Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Sieger beim virtuellen Nürnberger Tiergartenlauf

Der Nürnberger Tiergartenlauf fand aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr wie so viele Veranstaltungen nur virtuell statt. Jeder konnte seine angemeldete Strecke selber laufen.

Auch der jüngste Schülernachwuchs des LAC Quelle Fürth nutzte diese Chance. Er traf sich auf der heimischen Sportanlage an der Coubertinstrasse und lief die Strecken im angrenzenden Stadtwald mit Zieleinlauf auf dem Sportplatz.

 

Weiterlesen...

Training in der "Quelle"-Halle

Für die Wintersaison 2020/2021 mussten folgende Einschränkungen & Abläufe getroffen werden:

Info Zutritt und Buchung 

(Das Online Buchungsportal wird ab 29.10. für Gastbuchungen ab 01.11.20 freigeschaltet)

Hallenordnung

Hygieneregeln

Verhaltensregeln 

Bitte alle Vorschriften und Gebote vor Betreten der Halle studieren und strikt befolgen. Regelmäßige Kontrollen durch den Hallenbetreiber und das Gesundheitsamt gehören zur Standardprozedur. 

Bertram Böhm wird 70!

Die Verdienste von Jubilar Bertram Böhm aufzuzählen würde vermutlich ein ganzes Buch füllen. Wäre er jünger, würde man Bertram heutzutage vermutlich als „Leichtathletik-Nerd“ beschreiben, früher wohl eher als „der Leichtathletik verschrieben“. Als Mitglied des LAC Quelle Fürth durchlebte er mit dem Verein seit 1973 alle bisherigen Höhen und Tiefen, die meiste Zeit verbrachte er dabei als Mitglied der Vorstandschaft in federführender Position. Dabei erwies er sich mehr als einmal als Visionär. Es machte ihm dabei auch nichts aus, manchmal zu den Unbequemen zu gehören und seine Meinung, gerade gegenüber manchen Verbänden, klar zu kommunizieren; auch wenn dies nicht gern gehört werden wollte. Aus den Zeiten als Macher des „Live-Sportfestes“ in Nürnberg brachte er eine unschätzbare Expertise in die Ausrichtung des „Adidas Boost-Meetings“ 2016 mit ein, ebenso wie in die Organisation der Deutschen Meisterschaften 2015 und 2018.  Dem Abteilungsvorstand stand er bis zuletzt als Beirat zur Seite. Zudem kann stets auf sein umfassendes Leichtathletikarchiv - sei es digital, gedruckt oder gemerkt -  zurückgegriffen werden, wenn es um Zahlen und Erinnerungen geht. Dies half zuletzt auch enorm bei der Planung des 50jährigen Abteilungsjubiläums im letzten Jahr. Aktuell beginnt mit seinen Enkeln die Dritte Generation "der Böhms" ihre Leichtathletiklaufbahn zu beginnen, nachdem schon sein Sohn Sebastian zur bayerischen Spitze gehörte und heute als NN-Redakteur seinem Sport und dem LAC Quelle eng verbunden geblieben ist.

Der LAC Quelle gratuliert seinem Urgestein ganz herzlich zum 70ten Geburtstag!!!

Von der Sichtung in den Bezirkskader

Mit der Talentiade des Bezirks Mittelfranken fand unter strengsten Auflagen die erste Zusammenkunft unter Corona-Bedingungen in der Quelle Halle statt. Dabei überraschte mit Michael Tarczewski als Gesamtsieger ein Quelle-Nachwuchstalent. In allen vier Disziplinen lag der 13-Jährige vorne und erreichte jeweils die maximal mögliche Punktzahl von 10 Punkten. Besonders sein Sprint über 30 Meter fliegend in 3,39 Sekunden war besonders gut. Diese Leistungen sind umso bemerkenswerter, als er erst vor zwei Jahren im Rahmen einer Talentsichtung der Bertolt-Brecht-Sportschule als Leichtathlet entdeckt wurde. Auch die Gesamtsiegerin bei den Mädchen hat viel mit Fürth zu tun. Sina Krebelder (TSV Ipsheim) trainiert zweimal die Woche im Nachwuchsstützpunkt. Mit Lotta Frindt, Mika Gutsche und Robin Sumper liegen gleich drei weitere Quelle-Talente gut im Rennen um die begehrten Plätze im Bezirkskader. In den nächsten Tagen wird die endgültige Kaderliste veröffentlicht.

BobRun Altenberg mit zwei Quelle-Langstrecklern

Da, wo normalerweise Bob-Piloten und Skeletoni die Bahn hinunter rasen, feierten 180 Läuferinnen und Läufer die Premiere des BobRun Altenberg. Und mittendrin zwei Quelle Läufer, die die insgesamt 8,5 Kilometer lange Strecke mit ihren 17 Kurven und bis zu 15% Steigung mit Bravour bewältigten.

Bei Dauerregen und Temperaturen knapp über fünf Grad Celsius belegte Oliver Tzschoppe in 33:38 Minuten einen starken sechsten Platz im Gesamtfeld. In seiner Altersklasse M30 gewann er damit genauso Bronze wie Frank Zocher (M50), der die Strecke in 39:04 Minuten zurücklegte. 

 

 

 

Endlich ein Wettkampf für die jungen Talente

"Schön war´s" waren sich Teilnehmer und Trainer einig. Denn in der Pandemie-Zeit waren Wettkämpfe für die jüngsten Talente in der Leichtathletik Mangelware und auch der beliebte miittelfränkische Schülerleichtathletik-Cup musste entfallen. Umso größer die Freude, dass der TSV Hemhofen für die U12 und U10 einen Wettkampf ausrichtete.

Trotz stürmischem Wetter hatte alle viele Spaß und neben tollen Leistungen von Fürths Youngsters gab es auch erste Plätze. Munachi Eze (W10) war im Weitsprung mit 4,18 Meter hoch überlegen, Mats Wellensiek (M10) holte über 50m, im Weitsprung und im Stadioncross Gold. Auch Lia Sophie Fuchs (W8) belegte zwei erste Ränge. Sie gewann den 3-Kampf und den Stadioncross.

Kai Auernheimer ist Bayerischer 10-Kampf-Meister

Aus der bayerischen Mehrkampfszene ist Kai Auernheimer nicht mehr wegzudenken. Nun gewann der 20-Jährige bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Regensburg den Titel bei den Junioren. Nach 10 Disziplinen hatte Kai Auerheimer 5486 Punkte auf dem Konto und 300 Zähler Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Am Ende der Saison musste er dabei nicht mehr ans Limit gehen und nahm besonders im Diskus- und Speerwurf seinen Gegnern die meisten Punkte ab. Mit Platz vier in der U18 bestätigte Jannes Talarek (5522 Punkte) seinen Aufwärtstrend. Philipp Wucherer wurde hier Sechster. Eine neue Bestleistung erzielte Amelie-Johanna Fraeger im Siebenkampf der U16. Ihre 3423 Punkte hievten sie auf Rang sieben.

Besondere sportliche Leistungen in Zeiten von Corona – Julia Rath geehrt

Sonderehrung - Der TV Fürth 1860, die Stadt Fürth und der BLSV Mittelfranken ehrten in den Räumlichkeiten des Hotel Fürth Forsthaus mit Caro Kuhl (Tennis) und Julia Rath (Leichtathletik) zwei herausragende Sportler, die sich trotz Corona sportlich durchsetzen konnten.

Julia Rath gewann dieses Jahr die Deutsche U18-Meisterschaft über 1500m, vier Bayerische Titel und schnupperte mit DM Bronze in der U20 auch bei den Älteren erfolgreich hinein.

Die Ehrung wurde vom ersten Vorsitzenden des TV Fürth 1860, Stefan Conrad, dem Fürther Bürgemeister für Schule, Bildung und Sport Markus Braun sowie dem Vorsitzenden des BLSV Bezirks Mittelfranken Dieter Bunsen vorgenommen. Die Laudatio hielt BLV Landestrainer Jörg Stäcker. Das LAC Quelle Fürth wurde durch Vorstand Katrin Höhnemann vertreten.

Jonas Hügen und Julia Rath setzen sich gleich zweimal Bayerns Krone auf

Jonas Hügen und Julia Rath waren bei den Bayerischen Meisterschaften in Erding eine Klasse für sich. Jonas Hügen dominierte die 100 Meter und 200 Meter nach Belieben und sicherte sich in 10.72 Sekunden und 21.38 Sekunden das prestigeträchtige Sprintdouble bei den Männern. Dass Jonas Hügen dabei bei empfindlicher Kälte sogar einen persönlichen Rekord über 100 Meter aufstellen konnte, zeigt seine gute Form. In der U18 gelang Julia Rath das Double auf den Mittelstrecken. War das Gold über 1500 Meter als Deutsche Meisterin ein leichtes Spiel und fest eingeplant, war der Titel einen Tag später über 800 Meter überraschend. Denn die 16-Jährige schlug dabei die ein Jahr ältere Deutsche Hallenmeisterin auf dieser Strecke und hatte am Ende einer langen Saison noch Kraft, in 2:11.26 Minuten eine neue Bestzeit zu erzielen. Dies gilt auch für Ronja Wohlfahrt, die sowohl über 400 Meter (57.81 Sekunden) als auch über 400 Meter Hürden (62.59 Sekunden) schnell wie nie war und mit zweimal Silber ebenfalls Edelmetall im Doppelpack mit nach Hause nahm.

Weiterlesen...

Darum ist LAC-Stabhochspringer Keno Harms so erfolgreich - Eine weitere Medaille in Erding ?

Auch wenn die die Wettervorhersage für die anstehenden Bayerischen Meisterschaften in Erding nicht ideal ist, wollen die LAC-Leichtathleten alles geben und vorne mitmischen. Besonders die Stabhochspringer werden bei dem angekündigten Regen eine zusätzliche Herausforderung haben. Einer der schon viel erlebt hat und dieses Jahr bereits drei Titel in dieser Disziplin sich schnappen konnte ist Keno Harms. In Erding geht der U23-Athlet nun bei den Männern an den Start.

Hier geht´s weiter bei den Fürther Nachrichten

Ärger bei LAC-Speerwerfer: "Der Schmerz sitzt tief" - Bei der Bayerischen Meisterschaft soll es klappen

LAC-Speerwerfer Viktor Ertelt ist einer der Besten seines Fachs. Schon über 60 Meter flog sein 800-Speer in dieser Saison. Ob dies für eine sichere Medaille bei den Bayerischen Meisterschaften am kommenden Wochenende reicht, ist längst nicht gewiss, denn Bayerns Speerwerfer sind auch im nationalen Vergleich gut aufgestellt. Und dann war da noch das Malheur von Heilbronn, was selbst einen gestandenen Athleten passieren kann.

Hier geht es weiter bei den Fürther Nachrichten

Julia Rath vom LAC Quelle: Über 1500 Meter nach Europa - Favoritin bei der Bayerischen Meisterschaft

Am Wochenende finden in Erding die Bayerischen Meisterschaften der Altersklassen U18, U20 und bei den Erwachsenen statt. Über 1500 Meter ist Julia Rath die haushohe Favoritin. Mit 15 Sekunden Vorsprung führt sie die Meldeliste an. Vor drei Wochen gewann sie den Deutschen Meistertitel auf dieser Strecke. Bereits den zweiten in ihrer noch jungen Karriere.

Hier geht es weiter bei den Fürther Nachrichten

Online-Buchung für Training in der Leichtathletikhalle

auf Central Planer.net

>> zum Buchungssystem

Kommende LAC-Veranstaltungen

14.03.2020

Landesoffene Schüler-Hallensportfest

ABGESAGT!


28.03.2020

2. Fürther Stadtwald-Trail

ABGESAGT!


29.05.2020

5. Nürnberger Tiergartenlauf

VERSCHOBEN!


04.10.2020

37. HEITEC-Kirchweihlauf

ABGESAGT


05.12.2020

LAC-Sprintcup 2020


Vergangene LAC-Veranstaltungen

15.02.2020

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften


25.01.2020

31. Senioren Hallensportfest


18.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften Stabhochsprung U20/U16 mit Rahmen-WK M/F/U18


12.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften M/F/U18


07.12.2019

LAC-Sprintcup 2019

>> Bericht

>> Ergebnisse 


06.10.2019

HEITEC-Kirchweihlauf 2019


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


Ausrüster

 

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007