Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Julia Rath läuft Rekord, Fabian Olbert und Viola John siegten

Bayerns Toptalente sorgten bei Fürther Sprintcup für die Glanzlichter. Fabian Olbert und Viola John (beide LG Stadtwerke München) siegten beim hochwertig besetzten Sprintdreikampf, Julia Rath (TSV Penzberg) verbesserte gleich drei bayerische Hallenbestleistungen und Mona Mayer (MTV Ingolstadt) zeigte sich über 600 Meter stark. Auch die Fürther waren mit ihren Leistungen zufrieden.

 

Alle Ergebnisse   Bildergalerie (Barwitzki)

 

 

Weiterlesen...

Fürther Sprint-Cup eröffnet bayerische Hallensaison

Knapp 400 Teilnehmer aus 70 Vereinen werden am Samstag, den 07. Dezember die bayerische Hallensaison beim Fürther Sprint Cup eröffnen.

Traditionell steht der Sprintdreikampf aus 30 Meter fliegend, 60 Meter und 150 Meter im Focus. Hinzu kommen die 600 Meter und 1000 Meter, wo in den letzten Jahren die eine oder andere bayerische Hallenbestmarke fiel.

Aktuelle Teilnehmerliste und Zeitplan

 

Weiterlesen...

Weitere Prominenz gemeldet - Laufstrecken mit neuer Abfolge

Die nächsten Deutschen Meister haben für den Fürther Sprintcup am 07. Dezember gemeldet. Svenja Pfetsch (SC Vöhringen) gewann im vorigen Jahr den Titel über 200m in der U18 und Fabian Olbert (LG Stadtwerke München) hat nicht nur deutsche Titel, sondern ist auch der amtierende Europameister mit der U20-Nationalstaffel des Deutschen Leichtathletik Verbandes. Auf den Laufstrecken wurden die Strecken jetzt getauscht, so dass die Langsprinter nach den 150 Metern auch noch die 600 Meter in Angriff nehmen können. Um 14:30 Uhr sind im neuen Zeitplan die 1000 Meter, um 17:15 Uhr die 600 Meter. Mit Adrian König-Rannenberg nimmt der Hallen-DM-Finalist vom LSC Höchstadt beide Strecken in Angriff. Meldeschluss ist der der 03. Dezember.

Ausschreibung & Anmeldung  Vorbericht 1 

Fürther Siegesserie hat gehalten

Bei besten Bedingungen strömten die Läufer in die Mutschach - mit 189 Teilnehmern durften sich die Organisatoren des Dinkelsbühler Crosslaufes über die zweithöchste Starterzahl des Jahrzehnts freuen, lediglich im Jahre 2011 waren es mehr.

Zum vierten Mal in Folge gewann dabei ein Läufer des LAC Quelle Fürth den Hauptlauf in Dinkelsbühl. Oliver Tschoppe lag nach starken 37:33 Minuten über 10,6km vor Richard Kröner in 39:37 Minuten. Die Entscheidung fiel dabei schnell, denn sofort setzte sich Oliver Tschoppe vom Feld ab.

Im Kampf um die Plätze war hingegen für Spannung gesorgt. Zunächst lag Florian Wiehl (TSV Ansbach) auf Rang Zwei, doch im Rennverlauf musste der Rothenburger diesen Platz an Richard Kröner (LAC Quelle Fürth) abgeben, so dass der Fürther Traditionsverein einen Doppelsieg mit nach Hause nehmen konnte.

Ilias Boukechab setzt seine Siegesserie fort

Ilias Boukechab setzt seine Siegesserie fort. Beim nationalen Cross in Darmstadt lies der 15-Jährige nichts anbrennen und setzte sich nach 2500 Meter und 8:20 Minuten klar durch. Zunächst hielt sich das Fürther Nachwuchstalent in der Spitzengruppe zurück, um dann Mitte der zweiten Runde das Tempo deutlich zu erhöhen. Am Ende standen für den Schützling von Trainer Habib Boukechab 14 Sekunden Vorsprung auf Lucas Kemter aus Berlin und Jan Schetter aus Duisburg im Protokoll.

Neben den Tickets zur Crosseuropameisterschaft wurden bei den Erwachsenen auch die Titel der Deutschen Hochschulmeister vergeben. Valentino Masi belegte nach 9000 Meter mit dem Männerteam der Uni Erlangen Rang vier. Ann-Katrin Wiertz, Tabea Haug und Lisa Schuster reisten mit dem Damen Team an und mussten 6600 Meter zurücklegen und wurden Fünfte.  Es siegten die Hochschulen aus Karlsruhe und Köln.

Anne Kesselring mit Spass zum schnellen Marathon

Für Anne Kesselring hat sich die Reise nach Florenz gelohnt. Mit 2:50:57 Stunden feierte die frühere deutsche 800-Meter-Meisterin ein gelungenes Marathon Debüt. "Nun habe ich das Projekt Marathon auch abgeharkt. In der Vorbereitung bin ich schon mal von der Arbeit in Nürnberg nach Erlangen zum Training gelaufen, um so meine langen Läufe abzudecken" erläutert Kesselring schmunzelnd im Ziel. Die einzelnen 5-Kilometerabschnitte lief die 29-Jährige präzise wie kaum ein anderer. Stets pendelte der Schnitt zwischen 4:03 und 4:06 Minuten. Die meiste Zeit lief sie alleine und holte immer wieder vor ihr liegende Läufer ein. "So konnte ich super meinen Schritt laufen und ab Kilometer 35 wurde es dann muskukär hart" so Kesselring. Doch auch am Ende hielt sie das Tempo, die letzten Kilometer wurden erneut in 4:03 Minuten zurückgelegt.

 

Am 7. Dezember beginnt die Hallensaison - Die ersten Meister sind für den Fürther Sprintcup gemeldet

Der Fürther Sprintcup am 7. Dezember hat die ersten Stars in der Meldeliste. Neben den heimischen Akteuren vom LAC Quelle wie die mehrfache DM-Finalistin Kerstin Hirscher und den beiden deutschen Nachwuchsvizemeistern Kaya Russler und Ilias Boukechab stechen mit Mona Mayer (MTV Ingolstadt) und Julia Rath (TSV Penzberg) zwei Bayerische Asse heraus, die dieses Jahr Gold holten. Mona Mayer wurde in der Halle Deutsche Jugendmeisterin über 400 Meter und Julia Rath gewann den Titel über 800 Meter in der U16. In den nächsten zwei Wochen vor dem Wettkampf melden traditionell Bayerns Kurzsprinter. Auch hier werden sich wieder edliche Stars und Sternchen tummeln. Durch den Titel "Förderwettkampf des Bayerischen Leichtathletik Verbandes" wurde die Traditionsveranstaltung nochmals aufgewertet. Meldeschluss ist der 03. Dezember. Der Veranstalter bittet um frühzeitige Meldung, um eventuelle Zeitplananpassungen vornehmen zu können. Im letzten Jahr gabs eine Rekordbeteiligung von fast 400 Startern.

ONLINE-MELDUNG  BERICHT 2018

Ilias Boukechab schnuppert DLV-Luft in Kienbaum

Für fünf Tage lud der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) seine frischgebackenen NK 2-Kader aus dem Jahrgang 2004 in das Bundesleistungszentrum nach Kienbaum bei Berlin ein.

Neben Training und Tests standen für die sieben Buben und Mädchen aus dem Freistaat auch viele Workshops und Informationsveranstaltungen auf dem Programm.

Vom LAC Quelle Fürth war Ilias Boukechab dabei.

Bericht blv-sport.de 

 

 

Zwei Talente aus Fürth sind jetzt Jugendsprecher

An den vergangenen Wochenenden gab es viel zu tun für die Bayerische Leichtathletik Jugend. Bei der jährlichen Tagung des Bayerischen Landesjugendausschusses kamen Vertreter der Jugendgremien aller bayerischen Bezirke in Bamberg zusammen. Nachdem Vanessa Schwock aus beruflichen Gründen von ihrem Amt als BLV-Jugendsprecherin zurücktreten musste, wurden in Bamberg zwei neue BLV-Jugendsprecher gewählt. Viktor Ertelt und Kai Auernheimer (beide LAC Quelle Fürth) werden zukünftig den Landesausschuss Jugend im BLV unterstützen und die Interessen der Jugendlichen vertreten.

Bericht BLV-Online

Teilnehmerrekorde und Fürther Siege

Die Veranstalter des Penzberger Teamtrails und des Waldlaufs in Büchenbach vermeldeten neue Teilnehmerrekorde. Doch das hielt die Fürther nicht vom Siegen ab. In Penzberg gingen über 120 Zweierteams an den Start. Ann-Kathrin Wiertz und Lisa Schuster entschieden nach einem spannenden Zweikampf mit den Läuferinnen der LG Stadtwerke München die Damenkonkurrenz für sich. Milan Schmidt und Paul Fischer drehten im Jugendrennen vom Start weg auf und sorgten für das zweite Fürther Gold im Oberbayerischen. Eine Medaille war auch das Ziel von Jule Hofmockel und Jacqueline Nun gewesen. Doch ein Sturz gleich zu Beginn am Berg war schwer aufzuholen. Bis auf Rang vier liefen beide noch an das Feld heran. Volle Hütte gab es auch beim Büchenbacher Waldlauf.

Weiterlesen...

Die neue Puma Kollektion ist da !

Einen ersten Blick auf die neue PUMA-Kollektion des LAC Quelle Fürth gab es bei der 50-Jahrfeier des Vereins.

Nun kann die Kollektion in unserem Shop bestellt werden. Zum Beispiel als ideales Weihnachtsgeschenk für alle Athleten und Fans.

Entsprechendes Formular steht zum Download bereit.

Alle Infos >> HIER >>

Fürther Läufer verbuchen Siege

Mit gleich einer ganzen Reihe von Podestplätzen machten die Fürther Läufer in den letzten Wochen auf sich aufmerksam. Das spektakulärste Rennen fand in Augsburg statt. Nach jeder von sieben Runden musste beim Sheridianpark-Run der oder die Letzte unter dem Motto "Last Man Out" ausscheiden. Dabei ist der Frauenkurs von 529 Metern gegenüber dem Männerkurs von 600 Metern entsprechend den deutschen Rekordzeiten verkürzt. Hiob Gebisso von der TG Viktoria Augsburg gewann diesen Wettkampf Mann gegen Frau. Zeitweise konnte sensationell Kerstin Hirscher voranlaufen. Die Top-Mittelstrecklerin vom LAC Quelle Fürth kam auf den zweiten Platz. "Vollgas war meine einfache Taktik", berichtet die Wahl-Neusässerin. Beim Sport-Scheck Lauf in Nürnberg sorgten Sophia Saller und Lisa Wirth über 10 Kilometer für einen Fürther Doppelsieg.

Weiterlesen...

Kommende LAC-Veranstaltungen

07.12.2019

LAC-Sprintcup 2019

>> Ausschreibung

>> Online-Meldung

>> Zeitplan

>> Ergebnisse 


12.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften M/F/U18


18.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften Stabhochsprung U20/U16 mit Rahmen-WK M/F/U18


25.01.2020

31. Senioren Hallensportfest


14.03.2020

Landesoffene Schüler-Hallensprotfest


28.03.2020

2. Fürther Stadtwald-Trail


29.05.2020

5. Nürnberger Tiergartenlauf


04.10.2020

37. HEITEC-Kirchweihlauf


05.12.2020

LAC-Sprintcup 2020


Vergangene LAC-Veranstaltungen

06.10.2019

HEITEC-Kirchweihlauf 2019


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


Ausrüster

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007