Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Fürther Sprinter sorgen für ein Feuerwerk. Zwei Neulinge überraschen

Für die Nordbayerischen Meisterschaften hatte sich Leon Khavvam (17) viel vorgenommen und nur einen einzigen Versuch: Morgens um 10 Uhr im Zeitendlauf sein Debüt über die höheren U20-Hürden zu geben und die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften abzuhaken. Nach 8.48 Sekunden war es vollbracht. Der Bertolt-Brecht-Sportschüler riss die Arme hoch und durfte seinen Nordbayern-Titel und die erfüllte DM-Norm feiern. Später ließ Khavvam noch starke 22.93 Sekunden über 200 Meter folgen. Nach Halle an der Saale wird ihn Vereins-und Sportschulenkameradin Felicia Vasquez-Wacker begleiten.

Die 18-Jährige feierte nach krankheitsbedingter Auszeit ein starkes Comeback. In einem 60-Meter-Finale, in dem gleich sechs der acht U20-Damen vom LAC Quelle Fürth kamen und Sarah Schwab sich Bronze sicherte, sprintete Vasquez-Wacker in 7.90 Sekunden zu Silber und lies wenig später in 25.64 Sekunden den Sieg über die 200 Meter folgen. Bei den U20 Jungen holte Niclas Floth über 60 Meter das nächste Gold für die Fürther Sprinterarmada.

Zwei Leichtathletik-Neulinge im Quelle-Trikot sorgten hingegen im Nachwuchs für großes Aufsehen. Sophia Chidinma Eze sprintete im 60 Meter Finale der W13 zu rekordverdächtigen 8.07 Sekunden. Kaya Russler sorgte als Zweite für einen Doppelsieg und holte sich mit neuer Bestleistung von 4,86 Meter im Weitsprung Gold.

Lukas Beste (M15)  feierte ebenfalls einen gelungenen Einstand in die Leichtathletik. Nach nur vier Wochen Training siegte er mit 1.69 Meter im Hochsprung und stieß die Kugel mit einem Standstoß auf 13.97 Meter, was Silber bedeutete.

Sebastien Döring (M15) und Janne Popp (W14) erkämpften sich in spannenden 800 Meter Rennen jeweils Bronze. Vorher wurde Döring mit neuem Hausrekord von 5.42 Meter bereits Dritter im Weitsprung. In der M14 schnappte sich Jannes Talarek das Weitsprung-Bronze.

Jakob Benninger freute sich über Silber im Kugelstoßen der U20. Bei den jüngsten Buben M13 feierte Nils Leifert als Dritter über 60 Meter einen gelungenen Einstand in der neuen Altersklasse. Im Hochsprung der W15 übersprangen Pauline Felix und Amelie Adams beide 1.52 Meter und wurden mit Bronze geehrt.

Eine Medaille für die reibungslose Durchführung hat sich erneut auch der ausrichtende TSV Katzwang verdient. Ergebnisliste

 

 

 

 

 

Kommende LAC-Veranstaltungen

03.03.2018

Landesoffenes Hallensportfest U14/U12


14.04.2018

15. Fürther Stadtwaldlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

24.02.2018

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften M/F, U18, U16

 


03.02.2018

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 und AK 15


27.01.2018

29. LAC Senioren-Hallensportfest


14.01.2018

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


 

02.12.2017

LAC Sprintcup 2017 u. BLV Förderwettkampf


08.10.2017

34. Fürther Kärwalauf


LAC Quelle Fürth

Mitglied werden
>> zum Aufnahmeantrag

>> Gebührenordnung LAC

 
Olympiastützpunkt Bayern
 

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007

  

 

 

 

Ausrüster

adidas

Athleten

Amelie Lederer
Amelie Sophie Lederer

 

 Patrick Schneider

Patrick Schneider 

  >> weitere