Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Von der Sichtung in den Bezirkskader

Mit der Talentiade des Bezirks Mittelfranken fand unter strengsten Auflagen die erste Zusammenkunft unter Corona-Bedingungen in der Quelle Halle statt. Dabei überraschte mit Michael Tarczewski als Gesamtsieger ein Quelle-Nachwuchstalent. In allen vier Disziplinen lag der 13-Jährige vorne und erreichte jeweils die maximal mögliche Punktzahl von 10 Punkten. Besonders sein Sprint über 30 Meter fliegend in 3,39 Sekunden war besonders gut. Diese Leistungen sind umso bemerkenswerter, als er erst vor zwei Jahren im Rahmen einer Talentsichtung der Bertolt-Brecht-Sportschule als Leichtathlet entdeckt wurde. Auch die Gesamtsiegerin bei den Mädchen hat viel mit Fürth zu tun. Sina Krebelder (TSV Ipsheim) trainiert zweimal die Woche im Nachwuchsstützpunkt. Mit Lotta Frindt, Mika Gutsche und Robin Sumper liegen gleich drei weitere Quelle-Talente gut im Rennen um die begehrten Plätze im Bezirkskader. In den nächsten Tagen wird die endgültige Kaderliste veröffentlicht.

Ausrüster

 

Hauptsponsor