Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Fürther Nachwuchshochburg sorgt für Medaillenregen

Im November wurde das LAC Quelle Fürth als erfolgreichster Bayerischer Nachwuchsverein ausgezeichnet. Diesem Ruf scheint der Traditionsverein auch 2013 wieder gerecht zu werden. So wurden bei der Bayerischen Meisterschaft U20/U16 gleich 15 junge Fürther zur Siegerehrung gerufen und auch die Staffeln über 4x400m Meter ließen sich mit drei Medaillen nicht lumpen. Eine weitere Medaille verdienten sich die Hausherren als Ausrichter.  ERGEBNISLISTE  

Bayerns schnellste Nachwuchssprinter kommen wieder vom LAC Quelle Fürth, denn sowohl Amelie-Sophie Lederer (7,69sec) als auch Dimitri Antonov (6.99sec) liefen als Sieger über 60 Meter eindrucksvoll zu Gold und hielten die Münchener Konkurrenz auf Distanz.

Doch nicht nur die Einzelsiege zeigten, dass der Sprint in Fürth wieder zur neuen Blüte reift, auch die Staffeln waren fest in der Hand der Kleeblätter. Über 4x200m der Mädchen gab´s den Doppelschlag aus Gold (Kirchner, Ebert, Baumann, Lederer) und Silber (Bernado, Kurz, Fischer, Pröger).

Über 4x400 Meter kam ein kompletter Medaillensatz hinzu: Die Frauen in der Besetzung Sandra Keil, Regina Straub, Tamara Stüllein, Julia Hiller ließen dem hochfavorisierten Quartett von der LG Karlstadt-Gambach-Lohr mit Olympiasprinterin Fabienne Kohlmann keine Chance, die Fürther Männer (Sebastian Schneier, Cagiri Uca, Adrian König-Rannenberg, Arthur Voigt) wurde nur hauchdünn vom neuen Meister aus Würzburg bezwungen und das zweite Damen-Quartett (Marina Baumann, Carolin Kiefl, Anke Friedl, Nicola Kiefl) staubte zusätzlich Bronze ab.

Neue Normen für die Jugend-Hallen DM unter Dach und Fach

Während viele der starken Läufer dieses Jahr dem Cross den Vorzug geben, bestreiten Lukas Leisner und Cagiri Uca eine Hallensaison. Dies hat sich gelohnt. Denn Lukas (1. Platz, 4:06min) und Cagiri (4. Platz, 4:09min ) feierten über 1500 Meter nicht nur ihre neuen Hausrekorde, sondern auch die Last-Minute-Quali zur Jugend-Hallen-DM. Den Zug nach Halle (Saale) erreichte mit feiner Leistungssteigerung um fast einen halben Meter (!) auch Alexander Savitzki (2. Platz, 14.01m) im von Ivane Antonov gewonnenen Dreisprungwettbewerb.

Weitere Medaillen in meist typischen Meisterschaftswettkämpfen verbuchten: 1. Tina Pröger (Weitsprung), 2. Tina Pröger (Hochsprung), 2. Michelle Lieb (1500m), 2. Keno Harms (Stabhochsprung), 3. Sinead Ebert (400m), 3. Miriam Fischer (Hochsprung), 3. Kevin Kouadio Adaye (60m), 3. Ana-Maria Miljevic (60m Hürden).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommende LAC-Veranstaltungen

03.06.2016

1. Nürnberger Tiergartenlauf


03.12.2016

SEAT Autozentrum Fürth Sprintcup


Vergangene LAC-Veranstaltungen

13.&14.05.2016

Adidas Boost Athletics Meeting

- internationales Läufermeeting im Adi-Dassler Stadion auf der Herzobase -


02.04.2016

13. Fürther Stadtwaldlauf


12.03.2016

Hallensportfest U12, U14, U16 mit Kreiswertung U12 / U14


27./28.02.2016

Bayerische Hallen-MEhrkampfmeisterschaften 2016


23./24.01.2016

Bayerische Hallenmeisterschaften Aktive / U18


16.01.2016

27. Senioren-Hallensportfest


05.12.2015

SEAT Autohaus Graf Fürth Sprintcup


11.10.2015

32. Fürther Kärwalauf


LAC Quelle Fürth

Mitglied werden
>> zum Aufnahmeantrag

>> Gebührenordnung LAC

 
Olympiastützpunkt Bayern
 

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

 

 

 

 

 

Ausrüster

adidas

Athleten

Amelie Lederer
Amelie Sophie Lederer

 Jamie Williamson

Jamie Williamson 

  >> weitere